zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   zurück zu Home. 4. Dezember 2019: VSC-Jahresabschlussfeier.

zu den Hauptthemenbereichen


Bereichsübersicht von Hauptmenü

Keine Subnavigation vorhanden

Partner


 

 WKO_Wien

Logo_BSVWNB_4C_positiv-web

logo-bbi

Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien

 

ASVOe_Wien
 
Allgemeiner Sportverband Wien
 
Für Respekt und Sicherheit 

LogoaufrechtKLEIN

 

 


  

 

zurück

4. Dezember 2019: VSC-Jahresabschlussfeier

Andrea JANDL und Patrick BITZINGER gewinnen die Jahressportler-Wertung 2019

Der Einladung des VSC ASVÖ-Wien zur diesjährigen Jahresabschlussfeier im Restaurant Schwabl in Wien-Landstraße waren etwa 50 Personen gefolgt, unter ihnen auch zahlreiche TrainerInnen und BegleitsportlerInnen. Als Ehrengäste konnte Obmann Ernst Jandl den Generalsekretär des Österreichischen Behindertensportverbandes, Herrn  Mag. Matthias Bogner, und den  Obmann des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Wien, Niederösterreich und Burgenland, Herrn Kurt Prall, besonders begrüßen. Er überbrachte weiters die Grüße unserer Präsidentin Brigitte Jank sowie der Präsidenten Univ. Prof. Dr. Krepler und Mag. Franz Karl, welche aus unterschiedlichen persönlichen Gründen leider nicht kommen konnten.

Nach dem kulinarischen Genüssen folgten die Grußansprachen der Ehrengäste. Mag. Bogner dankte den ehrenamtlichen FunktionärInnen des Vereins für ihr unermüdliches Wirken zum Wohl der Sportlerinnen und Sportler und gratulierte auch zu den erbrachten Leistungen der Aktiven. Er betonte besonders, dass der ÖBSV die Gesamtheit der Vereine ist und sich diese daher auch als wichtiger Teil des Bundesverbandes fühlen sollen. Kurt Prall betonte die gute, enge Kooperation des Blindenverbandes Wien, NÖ und Burgenland und dem VSC bei den verschiedenen Sportaktivitäten und -projekten.

Dann beleuchtete Obmann Jandl in seinem Jahresrückblick die sportliche Entwicklung und die Erfolge in den  einzelnen Sportarten.  Sehr gute Erfolge gab es im Radsport, in der Leichtathletik, im Schwimmen, Paratriathlon und Paraclimbing, worin österreichische Meistertitel errungen werdern konnten.  Die Entwicklung in den anderen Sportarten wurden ebenfalls beleuchet. Besonders erwähnte Obmann Jandl auch die sportlichen Erfolge unserer Jugendlichen, die sich heuer mehrfach in Medaillen und/oder Rekorden niederschlugen (z.B.: bei Marion König, Valentina Baier, Lutz Lorenz, Bahara Tahmasebi Godomkari). Obmann Jandl dankt den SportlerInnen für ihren Einsatz und gratulierte zu ihren Erfolgen.

Als Brennpunkte für die Zukunft sind sowohl das  Projekt Renovierung des Badeplatzes, das heuer trotz aller Bemühungen noch nicht realisiert werden konnte, als auch die weitere verstärkte Rekrutierung junger Sportlerinnen und Sportler und die Gewinnung jüngerer FunktionärInnen für die kommendes Jahr stattfindende Generalversammlung zu nennen

Den Dank des Vereines sprach Obmann Jandl allen TrainerInnen für die hervorragende Arbeit und allen BegleitsportlerInnen aus, die durch ihren unermüdlichen Einsatz den Rahmen für den Blindensport bilden. Zudem dankte er allen VorstandskollegInnen für ihr Wirken für den Verein und die erwiesene Loyalität  im abgelaufenen Jahr. Dem Ehrenobmann Franz Schöffmann dankte Ernst Jandl für intensiven Bemühungen um die Vereinshomepage und die laufende statistische Aufbereitung aller relevanten Daten.

Anschließend folgten als erfreulicher Punkt Ehrungen von besonders erfolgreichen SportlerInnen und anderen verdienten Mitgliedern und Personen.

Martin JURYCZ wird für seinen Einsatz für den VSC (Begleitsportler BBI-Lauftreff und Berater für den Umbau Badeplatz) mit dem Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Albert UNGER und Burgi BÄNDER werden für ihre langjährige Mitgliedschaft  mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.   

Daran schlossen sich folgende VSC-Sportlerehrungen:
Sportehrenzeichen in Bronze: Günther BINDER und Martina BINDER  (wegen Krankheit nicht anwesend, Überreichung folgt zu einem späteren Zeitpunkt)
Sportehrenzeichen in Silber: Hermann GINDL
Großes Sportehrenzeichen: Edith LIST und Willibald MONSCHEIN

Als Ergebnis des Sportjahres wurden sodann die Platzierten von Platz 4-6 und Platz 1-3 der Jahressportlerwertung vor den Vorhang  gebeten.

Damen:
6. ex äquo Angelika und Daniela Angerer (nicht anwesend), 5. Elfriede Holub, 3. ex äquo Edith List und Kerstin Kern,
2. Marion König, 1. Andrea Jandl

Herren:
6. Günther Binder, 5. Gerhard Zwanziger, 4. Albert Unger, 3. Hans Ewald Grill, 2. Andreas Janitsch, 1. Patrick Bitzinger

Hier geht es zum Gesamtergebnis 2019.

Mit den besten Weihnachts- und Neujahrswünschen beschließt Obmann Jandl den offiziellen Teil der Feier.

Bilder davon gibt es schon  in  der Fotogalerie 2019


4. Dezember 2019: VSC-Jahresabschlussfeier

zurück