zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   zurück zu Home. 9.-10. November 2019: Wr. LM und Jugendmeisterschaft Schwimmen.

zu den Hauptthemenbereichen


Bereichsübersicht von Hauptmenü

Keine Subnavigation vorhanden

Partner


 

 WKO_Wien

Logo_BSVWNB_4C_positiv-web

logo-bbi

Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien

 

ASVOe_Wien
 
Allgemeiner Sportverband Wien
 
Für Respekt und Sicherheit 

LogoaufrechtKLEIN

 

 


  

 

zurück

9.-10. November 2019: Wr. LM und Jugendmeisterschaft Schwimmen

Viele Medaillen und Rekorde für den VSC an beiden Wettkampftagen

5 Schwimmerinnen, darunter 2 Jugendliche, und 3 Schwimmer, davon 1 Jugendlicher, waren diesmal im Einsatz. Die gezeigten Leistungen konnten sich durchaus sehen lassen.

SAMSTAG

Zweifache Landesmeisterin in SB11-13 wurde Gabriele BERGHOFER über 50 m Brust und 100 m Brust mit sehr guten Zeiten. Die 50 m schwamm sie in 55,15 sec., die 100 m in 2:01,79 min., was ihr zudem auch den 1. Platz in der Integrationswertung brachte und außerdem auch Wiener Mastersrekord des WBSV in SB11 AKII ist.

Die Überraschung schlechthin war die erstmals an einem Schwimmwettkampf teilnehmende BAIER Valentina, die über die beiden oben genannten Brusttrecken in der Allg. Klasse Silber  gewann und mit 1:01,08 min. bzw. 2:27,30 min. zudem zweifache Wiener Jugendmeisterin vor ihrer Vereinskollegin  ADRIANOV Cecile werden konnte, die somit 2x Verbandssilber gewann.

Zweimal Bronze holte sich Kerstin KERN mit 1:24,97 min. über 50 m, und 3:09,85 min. über 100 m Brust. Auf den jeweils 4. Platz über 50 m  und 100 m schwamm Cecile ADRIANOV. Kerstin WRBA wurde sowohl über 50 m wie auch über 100 m wegen Stilfehlers disqualifiziert.

David KOVAC war in SB13 Einzelstarter und belegte in der Allg. Klasse, der Jugendklasse mit Verbandsgold und der Integrationswertung (bis 12 Jahre) durch die Zeit von 1:29,47 min. über 50 m Brust jeweils den ersten Platz.

Alle Zeiten der drei Jugendlichen sind natürlich auch persönliche Bestzeiten.

Auch Andreas JANITSCH ging heute mehrmals an den Start. Über 50 m Brust gewann er ín 1:02,93 min. mit Wiener Rekord in SB7 die Klassenwertung SB1-9 und bekam dafür Verbandsgold.  Die 400 m Frei gingen nicht wunschgemäß und mit einer Zeit von 8:46,47 min. blieb er klar über seiner persönlichen Bestzeit vom heurigen März, war jedoch allein in seiner Wertung.  Die 100 m Rücken bewältigte Andreas in neuer Wiener Rekordzeit in S8 von 2:06,58 min, was ihm den Sieg  der Integrationswertung (über 19 Jahre) brachte.

Am SONNTAG begann Andreas JANITSCH gleich wieder mit einem Wiener Rekord in S8, und zwar über 200 m Freistil, die Zeit lautet 3:39,24 min.

Patrick BITZINGER und David KOVAC schwammen in S11-13 über 50 m Frei. Es siegte Patrick mit 39,98 sec.  vor David mit 1:17,56 min. Patrick gewann damit Verbandsgold in der Allg. Klasse und David Verbandsgold in der Jugendklasse, wobei er auch die Integrationswertung (bis 12 Jahre) gewann.

Der nächste Streich von Andreas JANITSCH folgte über 50 m Rücken; seine Zeit von 54,43 sec. bedeuten wiederum neuen Wiener Rekord in S8. Diese gute Leistung bringt ihm den 3. Platz in der Integrationswertung,

Als letzter Schwimmer unseres Teams stand Patrick Bitzinger über 100 m Frei am Startblock. Die Zeit von 1:36,02 mín.  bringt auch ihm den 3. Platz in der Integrationswertung ein.

ZUSAMMENFASSUNG

Allgemeine Klasse:

2x LM-Gold, 2x Silber, 2x Bronze, 2x Verbandsgold

Jugendklasse:
2x Jugendgold, 2x Verbandsgold, 2x Verbandssilber

Integationwertung:

6x 1. Platz
2x 3. Platz

Rekorde:

4 Wiener Rekorde
1 Wiener Mastersrekord

Ergebnis LM mit Integrationswertung

aktualisierte Liste der Schwimmleistungen


Das Samstag-Team des VSC

zurück