zum Inhaltsbereich

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier:   zurück zu Home. 6. Mai 2017: OÖ LM Schwimmen in Linz.

zu den Hauptthemenbereichen


Bereichsübersicht von Hauptmenü

Keine Subnavigation vorhanden

Partner

WSVIG_RGB_300
 

 WKO_Wien

Logo_BSVWNB_4C_positiv-web

logo-bbi

Bundes-Blindenerziehungsinstitut Wien

 

ASVOe_Wien
 
Allgemeiner Sportverband Wien
 
 

LogoaufrechtKLEIN


 

Bruckner

Tandemsponsor für
Patrick Bitzinger


 

 


  

 

zurück

6. Mai 2017: OÖ LM Schwimmen in Linz

VSC-Schwimmquartett kämpft um jede Hundertstel

Auch bei der OÖ Landes-Schwimmmeisterschaft war der VSC mit 2 Schwimmerinnen und 2 Schwimmern vertreten. Nathalie PODDA  stellte wieder eine  neue persönliche Bestzeit auf, sie  blieb über 50 m Frei mit 39 ,86  sec. erstmals unter der 40 sec.-Marke. Roger BUZE konnte seine persönliche Bestzeit über 50 m Brust um ein paar Zehntel verbessern.  Gabi BERGHOFER  kämpfte sich tapfer über die drei Bruststrecken  und ließ dabei locker den einen oder anderen Mann hinter sich. Der Vierte im Bunde war Andreas JANITSCH, der sich nach einer gesundheitlich durchwachsenen Vorsaison schön langsam wieder zurückkämpft. 

Das VSC-Wettkampfteam zieht sich verdient in die Sommerpause zurück und wünscht allen einen schönen, wasserreichen Sommer.

Bericht: Annika Kafka

Nach Vorliegen der Ergebnisliste können wir über folgende Highlights berichten:

Gabriele BERGHOFER gewann die Gesamtwertung über 50 m Brust  der Klasse S 11 mit 57,24 sec. deutlich vor den drei OÖ-Damen Berger Erna, Breuer Veronika und  Möseneder Claudia. Über 100 m und 200 m Brust war sie Einzelstarterin, verfehlte über 100 m den Wiener Masters-Rekord in der AK II von S11 denkbar knapp, stellte einen solchen jedoch über 200 m Brust mit 4:23,27 min. auf.

Nathalie PODDA war nur mit ihrer persönlichen Bestzeit über 50 m Freistil von 39,86 sec. zufrieden, womit sie allerdings die Gesamtwertung in S11-13 vor den Oberösterreicherinnen souverän gewann. Über 50 m und 200 m Butterfly sowie 200 m Frei war Nathalie Einzelstarterin.

Roger BUZE konnte in SB14 schöne Platzierungen holen. Über 50 m Brust belegte Roger mit neuer persönlicher Bestleistung von 47,54 sec. den sehr guten 2. Platz in dieser Klasse. Ebenso wurde Roger über 100 m Brust Zweiter  hinter dem OÖ Kaderschwimmer  Klaus Ryba. Erstmals schwamm Roger auch die 200 m Brust und wurde dort auf Anhieb Dritter, und zwar mit 4:04,55 min. Die 50 m Rücken gelangen  nicht nach Wunsch und so wurde es nur der 9. Platz.

Andreas JANITSCH merkte man die gesundheitsbedingte Trainingspause noch an, aber   auch er schlug sich wacker. Über 50 m Frei reichte es zum 2. Platz in der Gesamtwertung. Die 50 m Rücken gewann er klar vor seinem oö. Konkurrenten Peter Aicher von der BSG Altenhof, Ebenfalls einen 2. Platz konnte er über 100 m Freistil erschwimmen. Auch die 50 m Brust konnte Andreas gewinnen.

Zur aktuellen Leistungsbilanz der SchwimmerInnen.

Zur Ergebnisliste


Andreas, Roger. Nathalie und Gabi (v.l.n.r.)

zurück